Facebook – Jeder wird über die Suche gefunden

Von

Wer suchet, der findet! Schon bald wird jeder Nutzer von Facebook über die Suchfunktion der Plattform auffindbar sein. Es wurde eine Funktion aus euren Privatsphäre-Einstellungen entfernt, die es bislang zuließ, dass euer Profil für bestimmte Nutzergruppen nicht auffindbar war. Wenn ihr Facebook in deutscher Sprache nutzt, so lautete die Funktion “Wer kann deine Chronik über den Namen finden”.

Für Facebook gibt es zwei grundlegende Punkte, warum diese Funktion entfernt wurde. Nutzer können mittlerweile Facebook über den Social Graph durchsuchen (siehe hier). Daher ist es laut Facebook wichtiger, die Privatsphäre-Einstellungen für geteilte Inhalte genau zu definieren als nur zu schauen, wie und ob Nutzer auf die eigene Chronik gelangen. Der zweite Punkt bezieht sich dann mehr auf die Usability der Plattform bzw. der Suche. Viele Nutzer wunderten sich, dass sie diverse Personen – von denen sie genau wussten, dass sie auf Facebook vertreten sind – nicht auffinden konnten.

Für diejenigen von euch, die die Funktion ohnehin bislang nicht aktiviert hatten, wird sich nichts ändern. Für alle anderen wird es eine kleine “Warnmeldung” von Facebook geben (s. Screenshot). Hier möchte Facebook, dass ihr den neuen Privatsphäre-Einstellungen zustimmt – eine Ablehnung ist wohl nicht möglich.

DisplayMedia1

SocialMedia Backstage - Okt 14, 2013 | Allgemein
Tagged | , , , ,

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis